Login Suche Sitemap Impressum

Speedskater-Düsseldorf

VFR Büttgen 1912 e.V.
Training
  • Grundschulwettbewerb 
  • WSC Rennen 2016 in Lechtingen

    WSC Rennen in Lechtingen
  • Spurt in den Mai
  • Speedskates auf Zypern
  • Teamstaffel Duisburg - Erwachsene + Kinder

Aktuell

Termine

 

Keine Termine

Partner

  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement

Tolle Nachricht für alle Inlineskater in Düsseldorf. Nicht zuletzt aufgrund der Erfolge der Düsseldorfer Rollnächte werden in der Landeshauptstadt Inlineskater zunehmend in der Öffentlichkeit wahrgenommen und als echter Meilenstein darf jetzt wohl die Gestaltung des neuen Kö-Bogens in der Innenstadt gewertet werden.

Der zukünftige Kö-Bogen - rechts und links vom See die geplante Inlineskatebahn.

 

Im Rahmen einer festlichen Präsentation wurde gestern im Breidenbacher Hof der Sieger des Architekturwettbewerbs zur Neugestaltung der zentralen Stadtachse im Bereich zwischen Hofgarten und heutigem Jan-Wellem Platz vorgestellt. Den Siegerentwurf stellte das Londoner Architekturbüro Stone&Webber, dass den neu entstehenden Kö-Bogen mit einer 1,2 Km langen Inlineskatebahn aufwertet. Ein Novum in der Stadtentwicklung eines zentral gelegenen Städteareals, das dem gesteigerten Bedürfnis der Bürger nach körperlicher Bewegung im stadtnahen Raum Rechnung trägt.


hier der geplante Gesamtverlauf der Bahn (rot)

Der als Jurymitglied stimmberechtigte Düsseldorfer Oberbürgermeister Dirk Elbers zeigte sich denn auch vollauf begeistert und lobte den Siegerentwurf als ein „visionäres städtebauliches Konzept, dass auch die Bedürfnisse der Menschen nach sportlicher Betätigung im urbanen Ballungsraum vorbildlich umsetzt“. OB Elbers der seit 2009 auch als Schirmherr der Düsseldorfer Rollnächte fungiert erläuterte, dass gerade das Engagement der Düsseldorfer Inlineskater ihn dazu bewogen hat, dieses Konzept zu unterstützen. „Tausende Bürger rollen bei den Rollnächten organisiert durch unsere Stadt aber nirgendwo haben sie eine vernünftige Möglichkeit tagtäglich ihrem Hobby im Straßenverkehr nachzugehen“ so Elbers. Dies gehört nun zukünftig der Vergangenheit an, wenn rund um den Hofgarten die Inlineskater am Kö-Bogen auf der neu entstandenen Bahn ihre Runden drehen können.      

Kommentare   

 
#7 Friedrich Ernst 2011-04-14 21:16
Sollen sich mal beeilen,mit dem Bauen,damit ich ,dass noch nutzen kann :lol: Fred
Zitieren
 
 
#6 Helene Darnea 2011-04-01 19:32
wie geil: Architekturbüro Stone&Webber
Zitieren
 
 
#5 Sabine Detering 2011-04-01 18:14
Ja, z.B. Team-Staffel die Gucci-Tüten :D
Zitieren
 
 
#4 Marco Wilden 2011-04-01 14:41
Zu schön um wahr zu sein ... könnte ja auch Schauplatz eines Teamwettbewerbe s werden, gell!?!
Zitieren
 
 
#3 Sabine Detering 2011-04-01 09:50
Schöne Idee und sehr kreative Ausgestaltung :lol: !
Zitieren
 
 
#2 Frank Weber 2011-04-01 08:35
wenn Gucci uns mal 20 Helme sponsort wär das schon ok ;-)
aber tolle Sache, das wird unseren Sport nach vorne bringen!!!
Zitieren
 
 
#1 Christian Siedler 2011-04-01 07:01
Endlich mit Pradasportbrill e und Guccihelm skaten!
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

schließen