Login Suche Sitemap Impressum

Speedskater-Düsseldorf

VFR Büttgen 1912 e.V.
Training
  • Grundschulwettbewerb 
  • WSC Rennen 2016 in Lechtingen

    WSC Rennen in Lechtingen
  • Spurt in den Mai
  • Speedskates auf Zypern
  • Teamstaffel Duisburg - Erwachsene + Kinder

Aktuell

Termine

Das Wintertraining läuft

Kein freies Samstagstraining am 9.12. möglich

 

 

Keine Termine

Partner

  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement

Bei den am Sonntag in Bielefeld durchgeführten Deutschen Meisterschaften gab es gleich 7 Medaillen. 

12 Starter, 7 Medaillen, dabei 2 mal Gold ! Besser geht es kaum. 

sd-medaillengewinner bielefeld 2016-600-450Janina Wolf (Silber AK30), Friedrich Ernst (Bronze AK70), Laura Sopalla (Silber AK35), Silke Röhr (Silber AK40)
Silke Zimmermann (GOLD AK45), Andreas Lichtenstein (GOLD AK50)
nicht auf dem Bild : Alex Mier (Silber AK45)

Silke Zimmermann musste lange darauf warten. Nach 5 Bronze-Medaillen und unzähligen vierten Plätzen in den letzten Jahren hat es nun endlich gereicht. „Berge mag ich eigentlich gar nicht, aber heute hat es sich von Anfang an einfach gut angefühlt“ so Silke erschöpft aber glücklich nach dem Rennen. 6 mal ging es über den knapp 7km langen Kurs auf dem Ostwestfalendamm in Bielefeld und 6 mal ging es diesen ungeliebten Berg hinauf. Schon beim ersten Anstieg jedoch hatte sie alle Konkurrenz hinter sich gelassen und diesen Vorsprung dann im Laufe des Rennens nicht mehr hergegeben.

Als amtierender Deutscher Meister über die Halbmarathon- und Doppelmarathondistanz angereist ging Andreas Lichtenstein als Favorit ins Rennen der AK50. Lichtenstein attackierte früh, konnte schon in der ersten Runde eine Großzahl seiner Rivalen abschütteln, musste sich aber das gesamte Rennen seines Dauerkonkurrenten Kurt Kroneberger aus Groß-Gerau erwehren. Die Entscheidung fiel erst auf der Zielgeraden und unser Sprintspezialist Andreas hatte hier erneut die besseren Beine und sicherte sich seinen dritten DM-Titel in 2016.

 doppelgold in bielefeld 2016-500-375
Gold und Gold in der Familie : Silke Zimmermann und Andreas Lichtenstein

Silber ging an Neuzugang Janina Wolf (AK30), Laura Sopalla (AK35) und an Silke Röhr (AK40). Janina unterlag lediglich Claudia-Maria Henneken aus Köln, Laura musste sich Martina Smutek aus Hildesheim geschlagen geben, Silke Röhr musste erneut Eisschnellauf-Ikone Claudia Pechstein den Sieg überlassen.

Ebenfalls Silber gewann Alexander Mier in der AK45 der Herren. Hier siegte Tjard Kopka aus Groß Gerau. Friedrich Ernst gewann beim Sieg von Rainer Rudolph Bronze in der AK70.

Dagmar Grob wurde 5. in der AK40, Sabine Müller belegte die gleiche Platzierung in der AK50.

Sebastian Grob wurde 11. in der AK40, Holger Maiwald belegte die gleiche Platzierung in der AK50.
Jürgen Hassemer belegt Platz 8 in der AK55. 

Ergebnisse DM Bielefeld Herren
Ergebnisse DM Bielefeld Damen

Die Veranstaltung in Bielefeld war auch gleichzeitig letzte Station des Westdeutschen Speedskating Cups, einer Rennserie bestehend aus 7 Veranstaltungen verschiedener Streckenlängen. Am Ende einer langen Saison gewannen die Büttgener Damen souverän die Teamwertung. Dazu gab es 4 mal Altersklassen Gold, 1 mal Silber und 3 mal Bronze.

Gold für Angela Heinisch - JunB
Gold für Silke Röhr - AK40
Gold für Andreas Lichtenstein - AK50
Gold für Friedrich Ernst - AK70
Silber für Silke Zimmermann - AK40
Bronze für Laura Sopalla - AK30
Bronze für Dagmar Grob - AK40
Bronze für Sabine Müller - AK50

WSC Rangliste 2016

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

schließen