Login Suche Sitemap Impressum

Speedskater-Düsseldorf

VFR Büttgen 1912 e.V.
Training
  • Grundschulwettbewerb 
  • WSC Rennen 2016 in Lechtingen

    WSC Rennen in Lechtingen
  • Spurt in den Mai
  • Speedskates auf Zypern
  • Teamstaffel Duisburg - Erwachsene + Kinder

Aktuell

Termine


Keine Termine

Partner

  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement

Am 27.4. startete der Westdeutsche Speedskating Cup (WSC) in die Saison 2008. Neben dem gleichzeitig als NRW Landesmeisterschaft ausgerichteten Halbmarathon stand dabei beim Renntag in Kerpen auch noch ein Teamzeitfahren über 10 Km im Focus...

Selbst wenn es nicht für die ersten 3 Plätze im Gesamtklassement des 21,1 Km langen Hauptrennen reichte, so konnten sich unsere Speedies über eine Reihe guter Platzierungen bei den NRW Landesmeisterschaften freuen.
Neuzugang Ellen Beckers sicherte sich in der WAK40 ebenso den Titel wie Andreas Beulertz in der MHK. Zwei Silberränge gingen an Eva Düsterhaus (WHK) und Friedrich Ernst (MAK60), mit Bronze konnte sich schliesslich auch Esther Brücker (WAK30) schmücken.

Dominiert wurde das Damenrennen ganz klar von Mayke Exterkate, die nun auch als Führende der WSC Gesamtwertung in das 10km Einzelzeitfahren am Samstag an der Aggertalsperre geht. Etwas überraschend belegen die Plätze 2 und 3 Gloria Löbbert von "Essen auf Rollen" und Silke Röhr vom TC 04 Köln Poll, hier darf man gespannt sein, ob unsere Frauen am Samstag zurückschlagen ;-)

Bei den Herren führt Erwin Bergen vor Timo Maurer und Lukas Wannagat, der erste Düsseldorfer WSC Starter folgt mit Björn Syffus auf Platz 22, hier ist also auch noch ordentlich Luft nach oben.

Höchst interessant für Zuschauer wie Aktive waren die ebenfalls ausgetragenen WSC Teamrennen. Hier zeigten unsere "Speedladies Düsseldorf", dass sie in dieser Zusammensetzung in NRW kaum zu schlagen sein werden und setzten sich souverän vor dem Speed-Team-Ruhr und "der.rollenshop.de juniors" durch. Sehr erfreulich als 6. schlug sich unser völlig neuformiertes 2. Damenteam, das "SD-Sommermärchen"; obwohl hier einige kaum Rennerfahrung haben, gelang es ihnen auf Anhieb ein harmonisches Teamzeitfahren und vor allem auch ein sympathisches Auftreten zu zeigen.

Ähnlich die Situation bei den Herren. Das etablierte 1. Düsseldorfer Team fuhr auf den dritten Platz hinter dem Junker Race Team und dem "Team der.rollenshop.de". Sieger der Herzen wurde hier das neu ins Leben gerufenen Team der Düsseldorfer "Wild Boys" ;-) sie zeigten durchaus ihre Krallen und liessen nicht nur durch ihren Team-Namen sondern auch als 8. der Teamwertung aufhorchen.

Insgesamt eine gelungene Veranstaltung die vom SSK Kerpen ausgezeichnet durchgeführt wurde...und viele, schöne Fotos finden sich im Fotoalbum!

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

schließen