Login Suche Sitemap Impressum

Speedskater-Düsseldorf

VFR Büttgen 1912 e.V.
Training
  • Grundschulwettbewerb 
  • WSC Rennen 2016 in Lechtingen

    WSC Rennen in Lechtingen
  • Spurt in den Mai
  • Speedskates auf Zypern
  • Teamstaffel Duisburg - Erwachsene + Kinder

Aktuell

Termine


Keine Termine

Partner

  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement

Ein Höhepunkt der Hallensaison 2008 waren die 7. Hallenlandesmeisterschaften des RIV NRW am 2. März in Bochum mitten im Zentrum des mittleren Ruhrgebiets. Ausrichter war der Verein Ruhrboss 03 e.V.

Das Orkantief Emma rollt in der Nacht quer über Deutschland und in der Halle rollen über 100 gemeldete Sportler, die sich nicht von Wind und Regen abhalten ließen und trotzdem nach Bochum kamen. Die weiteste Anreise dürften schätzungsweise die Sportler der ERSG Darmstadt gehabt haben, bei denen unter anderem Felix Rijhnen und Martin Matyk Mitglied sind.

Mit großem Eifer war die Vielzahl Kinder und Jugendliche aller Altersklassen dabei. Die Jüngeren durften sich neben Rennen über 100 und 200 m in einem Geschicklichkeitsparkour messen und die Älteren taten es ihren Eltern gleich und bestritten Rennen von 200, 500 und 1000 m Länge. 

Die Speedskater Düsseldorf waren mit fünf Sportlern angereist und stellten zudem mit Hanno Krüger den Hallensprecher und Moderator eines Großteil des Tages.

WEITERLESEN »

 

Am 17. Februar fand in Borgholzhausen, einer 9000 Einwohner zählenden Stadt im Regierungsbezirk Detmold, das dritte internationale Inline Shorttrackmeeting statt. Ausrichter war der LC Solbad Ravensberg, der eine tolle Veranstaltung mit absolut pünktlicher Zeitplanung auf die Beine stellte. Die Speedskater Düsseldorf waren mit drei Teilnehmern am Start, da leider einige kurzfristig krankheitsbedingt ausgefallen sind.

Premiere feierte in Borgholzhausen der Auftakt zum NRW YoungStarCup, einer insgesamt neun Rennen umfassenden Rennserie. Es waren daher erstmals mehr Kinder und Jugendliche als Erwachsene am Start, was ein gutes Zeichen für das Speedskating ist.

Andreas Beulertz erreichte in der Gesamtwertung den siebten Platz, wobei man allerdings wissen muss, dass die Gruppe aus Junioren A, Aktiven und AK30 bestand. Markus Pape war hier einmal mehr eine Klasse für sich und sicherte sich den 1. Platz. Die AK40 sonst doch stark besetzt bestand nur aus einem Teilnehmer!

Friedrich Ernst hat den ersten Platz in der AK60 geholt. Eva Düsterhaus holte sich Platz 2 hinter Janina Närger (17 Jahre). Die Entscheidung fiel hier denkbar knapp aus und zeigte wieder einmal, dass doch ein kleines Quentchen Fortune zum Siegen dazugehört.

   
Seite 20 von 22
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>
schließen