Login Suche Sitemap Impressum

Speedskater-Düsseldorf

VFR Büttgen 1912 e.V.
Training
  • Grundschulwettbewerb 
  • WSC Rennen 2016 in Lechtingen

    WSC Rennen in Lechtingen
  • Spurt in den Mai
  • Speedskates auf Zypern
  • Teamstaffel Duisburg - Erwachsene + Kinder

Aktuell

Termine

 

Keine Termine

Partner

  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement

1. Kaarster Grundschulwettbewerb im Inlineskaten!


Am 8.11. wird es laut und schnell in der Sporthalle des Gymnasiums Kaarst, Pestalozzistr. 1, denn dann veranstalten die Speedskater des VfR Büttgen den 1. Kaarster Grundschulwettbewerb im Inlineskaten! Ab 10 Uhr können sich dabei die Kaarster Grundschüler in verschiedenen Disziplinen miteinander messen. Für das leibliche Wohl sowohl der Teilnehmer als auch Zuschauer ist gesorgt, abgerundet wird das Programm ab ca. 14 Uhr mit den Siegerehrungen. Bisher liegen uns rund 80 Anmeldungen vor, die Halle wird voll und wir freuen uns aber auch über viele anfeuernde Zuschauer! 

alt

alt

 

 

8x VfR Büttgen im Masters Nationalteam!


Das gab es in dieser Teamstärke noch nie, gleich 8 Speedskaterinnen und –skater des VfR Büttgen wurden von deutschen Teamchef Dirk Hupe in das Masters Nationalteam 2015 berufen und alle konnten dem Ruf am vergangenen Sonntag zur Marathon Weltmeisterschaft im französischen Dijon folgen. Unter dem Strich ein tolles Wochenende für die Büttgener auch wenn diesmal keinem der Sprung aufs Podium glückte. 

alt
Hinten v.l.: Laura, Andreas, Silke, Silke u Andrea, vorne v.l. Alex, Britta u Lars

Die exakte Abstimmung auf ein sportliches Großereignis ist in der Trainingsplanung schon nicht ganz einfach aber sich binnen 4 Wochen auf eine Deutsche-, eine Europa- und eine Weltmeisterschaft vorzubereiten, schon fast unmöglich. Die Terminsituation bescherte den Büttgener Speedskatern dieses Jahr allerdings genau diese Konstellation aber alle ins Nationalteam Berufenen ließen es sich nicht nehmen, auch noch die 550km bis nach Dijon zu fahren, um dort den Saisonhöhepunkt zu genießen. Und das war es sicherlich, die Masters WM war eingebunden in eine zweitägige Skateveranstaltung mit den Höhepunkten der WM Rennen und der Station des Worldinline Cups, bei dem die ebenfalls weltbesten Inlineskaterinnen und- skater der Aktivenklasse am Start waren. Insgesamt ein gut organisiertes Event, das mit der Vorstellung der Nationalteams auf der Bühne und den abschließenden Siegerehrungen ihren würdigen Rahmen fand. Überhaupt war die Veranstaltung von einer hervorragenden Stimmung getragen, die Athletinnen und Athleten der Mastersklasse kennen sich teilweise über Jahrzehnte und Ländergrenzen hinweg.

WEITERLESEN »

   
Seite 4 von 22
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
schließen