Speedskater-Düsseldorf

VFR Büttgen 1912 e.V.
Training
  • Grundschulwettbewerb 
  • WSC Rennen 2016 in Lechtingen

    WSC Rennen in Lechtingen
  • Spurt in den Mai
  • spurt in den mai 19 sd gruppenfoto-615

    SD Team beim Spurt in den Mai 2019
  • Teamstaffel Duisburg - Erwachsene + Kinder

Aktuell

Termine

Das Erwachsenentraining am 20.10. muss leider ausfallen

Freies Samstagstraining am Samstag, 24.10. findet statt

 

Keine Termine

Partner

  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement

Für den 21. August hatte Ruhrboss 03 zur „Hour of Power" eingeladen: Auf dem ADAC-Platz in Recklinghausen sollten sich die Teilnehmer ihrer persönlichen 60min Challenge stellen: Wie weit kann jede(r) Einzelne in einer Stunde skaten?

Kurz vor dem Start flutete leider ein gewaltiger Regenschauer den Platz, so dass die eigentliche Veranstaltung um zwei Wochen verschoben wurde. Nur eine Handvoll Unerschrockener entschied sich nach Blick auf das Regenradar – kein weiterer Regen in Sicht! - die Sache nun eben auf nasser Straße in Angriff zu nehmen. Darunter mit Victoria Weber und Dagmar Grob auch zwei Düsseldorfer Speedies. Gemeinsam absolvierten die beiden Speedladies – immer schön in corona-konformem Abstand – eine Strecke von 20,8 km. Für Vicky war es die längste bisher auf Skates gefahrene Strecke, und das auf bis zum Ende nasser Straße – Respekt!

hour of power

Unser Resume: Es hat sich gelohnt, das Ding durchzuziehen, wir hatten viel Spaß dabei und kommen gerne wieder. Vielen Dank an Ruhrboss 03 für die schöne Idee und die Organisation!

Und wir sind wieder gekommen!

Zum neuen Termin am 4.9. bei perfektem Skatewetter noch verstärkt durch Mirko Schramm, der von allen Teilnehmenden die drittlängste Distanz zurücklegte und wieder angefeuert von Vickys Geschwistern, die für ihren grandiosen Ententanz am Streckenrand eine Extra-Urkunde vom Veranstalter erhielten. Zum Abschluss gab es zur Stärkung leckere Grillwürstchen für alle. Eine absolut gelungene Veranstaltung! Die Ergebnisse im Einzelnen:

Victoria Weber: 36 Runden / 21,7 km, Dagmar Grob: 43 Runden / 25,8 km, Mirko Schramm: 50 Runden / 30 km

 

Nach zwei verletzungsbedingten Absagen in der Woche vor dem Rennen (nein, nicht beim Skaten, Schule ist viel gefährlicher...) legte sich der Rest des VfR-Teams richtig ins Zeug und sicherte sich mit fünf Startern fünf Podestplätze.

Vor dem ersten YSC-Rennen der Saison 2020 herrschte noch gedrückte Stimmung beim Team des VfR Büttgen: Mit Philipp van Rossum und Kilian Mause fielen gleich zwei Sportler verletzungsbedingt für den Saisonstart in Köln aus.

Nach dem Rennen gab es dann nur noch strahlende Gesichter: ALLE schafften es in ihrer jeweiligen Altersklasse aufs Podest! Clark Baumgarten (Schüler C), Luke Baumgarten (Schüler A) und Angelina Wetzler (Jugend) erreichten Platz 2, Lina Frank (Schülerinnen A) und Victoria Weber (Jugend) Platz 3.

Viel erfolgreicher kann man die Saison nicht beginnen!

200201 ysc kln2

v.l.n.r.: Victoria Weber, Angelina Wetzler, Lina Frank (hintere Reihe), Philipp van Rossum, Luke und Clark Baumgarten (vordere Reihe)

   
Seite 1 von 25
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
schließen