Speedskater-Düsseldorf

VFR Büttgen 1912 e.V.
Training
  • Grundschulwettbewerb 
  • WSC Rennen 2016 in Lechtingen

    WSC Rennen in Lechtingen
  • Spurt in den Mai
  • spurt in den mai 19 sd gruppenfoto-615

    SD Team beim Spurt in den Mai 2019
  • Teamstaffel Duisburg - Erwachsene + Kinder

Aktuell

Termine

Normaler Trainingsbetrieb

 

 

 

Keine Termine

Partner

  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement
  • Advertisement

Deutsche Marathon Meisterschaft im Inlinespeedskaten, 1x Gold, 2x Silber und 1x Bronze gehen nach Büttgen!


Insgesamt 14 Sportlerinnen und Sportler des VfR Büttgen starteten am vergangenen Sonntag bei den im Rahmen des Duisburger Rhein-Ruhr-Marathons ausgetragenen Deutschen Meisterschaften der Inlinespeedskater, gleichzeitig zählte das Rennen auch als NRW Landesmeisterschaft. 4x Edelmetall bei der DM und gleich 13x in der Landesmeisterschaft, eindrucksvoller Ausdruck der mannschaftlichen Stärke der Abteilung Speedskating des VfR Büttgen.

alt
Endlich ganz oben, Friedrch Ernst, Deutscher Meister der AK70!!! Foto: Yvonne Wankerl

Es ist heutzutage gar nicht so einfach ein Inline-Meisterschaftsrennen über die Marathon Distanz auszurichten, es muss eine nach Wettkampfordnung (WKO) geeignete Strecke gefunden werden, ein Veranstalter der das Event stemmen kann, eine geeignete Zeitmessung, sowie ein Kurs, der sowohl Athleten als auch Zuschauern hochklassigen Sport garantiert. So war die diesjährige Deutsche Meisterschaft ursprünglich nach Gera vergeben worden, da einige Anforderungen aber nicht erfüllt werden konnten, sprang kurzfristig Duisburg ein. Aber auch hier war es nicht so einfach das Rennen durchzuführen, da der eigentliche Zieleinlauf in der Schau-ins-Land Arena, Spielstätte des MSV Duisburg, laut WKO zu eng war und keine geeignete Gerade für den finalen Sprint aufwies. So wurde das Ziel der DM unmittelbar vor das Stadion verlegt, um einen ordnungsgemäßen Zieleinlauf zu gewährleisten. Dass dies notwendig war, zeigte dann auch der Sprint der Herrenspitze.

WEITERLESEN »

 

Erstklassiges Mannschaftsergebnis für die Büttgener Speedskater bei den Masters-Marathon-Europameisterschaften im italienischen Salerno!


Aller guten Dinge sind nicht immer drei, das musste zumindest Silke Röhr, Masters Weltmeisterin der Jahre 2009 (Altersklasse 30) und 2013 (Alterklasse 35) erkennen. Der 3. Versuch in Italien zu einem internationalen Erfolg zu fahren gelang diesmal nicht! Dafür zeigte sich, dass sie nicht mehr als Alleinunterhalterin im internationalen Renngeschehen unterwegs ist, mit Laura Sopalla, Britta Becker, Silke Zimmermann und Andreas Lichtenstein etablierten sich gleich vier weitere Athleten des VfR Büttgen am Pfingstsonntag in Europas Spitze. 

alt
 v.l. Andreas Lichtenstein, Laura Sopalla, Britta Becker, Silke Zimmermann, Silke Röhr

WEITERLESEN »

   
Seite 6 von 24
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
schließen